3AK @ Youth Entrepreneurship Week

Vier Schulen starteten in die österreichweite Youth Entrepreneurship Week. Nachdem Jugendliche des Gymnasiums Völkermarkt vergangene Woche im Inspire Lab in Kärnten ihre Unternehmensideen entwickelt haben, waren in der vorletzten Schulwoche nun drei weitere Schulen am Start: die Wirtschaftsschule in Bezau, sowie die BHAK/BHAS Eferding und HBL Elmberg in der factory300 | Startup Campus der Linzer Tabakfabrik in Linz.

Die Youth Entrepreneurship Week ermöglichte den Schülerinnen und Schülern der 3AK in dieser coolen innovativen inspirierenden Business-Location an ihren eigenen Ideen zu arbeiten und diese zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell zu entwickeln. Dabei wurden sie von zwei versierten Trainern der Start-up-Szene & Vortragenden von tech2b begleitet und konnten ihre Geschäftsmodelle via Pitch überzeugend vor einer hochkarätigen Jury präsentiert.

Die Jurymitglieder Frau Eva Keiffenheim (Head of Education bei Austrain Startups), Frau Claudia Froschauer (Head of Strategy und zuvor Leiterin des Konzernmarketings der Raiffeisenlandesbank OÖ) und Herr Michael Eisler (Co-Founder und CEO der factory300 Strada del Startup) hinterfragten die Ideen der Pitcher sehr genau und kürten aus sieben Ideen & Pitches die besten drei Gruppen. Womit Nina Toferer, Hannah Nachbauer und Yvonne Üblinger jeweils € 30,- (1. Platz) und Simon Weinbauer € 25,- (3. Platz) mit ihren Gruppen gewonnen haben.

Überdies werden die Schülerinnen und Schüler der 3AK für ihre wirklich tolle Arbeit in diesen vier Tagen mit € 750,- sehr verdient belohnt.

Herzliche Gratulation zu euren guten und innovativen Arbeiten und Gewinnen!

Prof. MMag. Zinöcker

 

Unter folgendem Link von brutkasten.com erhält man weitere Infos zur Youth Entrepreneurship Week https://brutkasten.com/videos/youth-entrepreneurship-week-1/