Coronaschutzmaßnahmen

Für geimpfte Schüler/innen entfällt – auf Basis eines gültigen Nachweises – nach der 3wöchigen Sicherheitsphase die Testpflicht. Eine freiwillige Teilnahme ist aber möglich.

Dazu gibt es ab Schulbeginn im Herbst eine Kombination von 2x Antigen- und 1x PCR-Tests. Diese werden durch einen eigenen Ninja-Pass dokumentiert.

Negative Testergebnisse sowie erfolgte Impfungen werden im Corona-Testpass mit einem Ninja-Sticker vermerkt und sind bei externen Stellen als gültiger Nachweis einer Testung/Impfung gültig.

Für externe Besucher unserer Schule gilt die 3G-Pflicht und das Tragen eines Mund-Nasenschutzes im gesamten Schulgebäude.

Nach der Sicherheitsphase gilt folgende Risikomatrix:

Risiskostufe Schüler/innen

 

Risikostufe 1 Alle Schüler/innen können sich freiwillig an der Schule mittels anterio-nasalem Antigen-Schnelltest testen

 

Risikostufe 2 Impfnachweis, Ungeimpfte müssen dreimal wöchentlich testen (zweimal anterio-nasaler Antigen-Schnelltest, einmal PCR-Test mit Mundspülung)

Schüler/innen tragen den MNS außerhalb der Klassen– und Gruppenräume

 

Risikostufe 3 Impfnachweis, Ungeimpfte müssen dreimal wöchentlich testen (zweimal anterio-nasaler Antigen-Schnelltest, einmal PCR-Test)

Schüler/innen ab der 9. Schulstufe, tragen den MNS im gesamten Schulgebäude, auch in den Klassen.

In welcher Risikostufe wir sind, wird wöchentlich bekannt gegeben.